Verkostungsberatung

Um alle Aromen von Kaviar optimal zu erfahren, müssen Sie nicht viel mehr als ein Stückchen Brot oder ein Blini mit etwas echter Butter oder saurer Sahne servieren. Perfekt mit einem Glas frischem Weißwein oder Champagner.

Sogar wenn Kaviar in einem Gericht verwendet wird, ist Einfachheit Trumpf. Vermeiden Sie vor allem ein Geschmacksübermaß. Kaviar servieren Sie am besten kühl. Bei einer warmen Zubereitung servieren Sie den Kaviar am besten in einem gekühlten Glas gesondert auf dem Teller.

Verwenden Sie immer Löffel aus Perlmutt, Holz oder Kunststoff. Kontakt mit Metall und vor allem Silber ist verhängnisvoll für den guten Geschmack des Kaviars.

Praktische Tipps

Die Aufbewahrungstemperatur von Kaviar ist von wesentlicher Bedeutung, um die Qualität sicherzustellen. Die ideale Temperatur liegt zwischen -2 °C und +4 °C. Bei einem professionellen Kaviarhändler ist der Kaviar optimal gekühlt. Beschränken Sie daher die Zeit zwischen Kauf und Verzehr. Nach dem Kauf des Kaviars, schnellstmöglich im Kühlschrank aufbewahren.

Servieren Sie Kaviar, wenn möglich, auf Eis gekühlt. Kaviar ist besonders empfindlich für Oxidation.

Wird er Luft ausgesetzt, entstehen Geschmacksveränderungen, die sich negativ auf die Qualität auswirken. Öffnen Sie die Dose kurz vor dem Servieren und verwenden Sie sie bevorzugt vollständig. Reste können am nächsten Tag bereits einen anderen Geschmack haben.

Schmecken ist glauben

Die besten Köche arbeiten mit Royal Belgian Caviar.

Sehen sie sich unsere trendsetter an